winde frontbild

Windenschlepp mit dem Gleitschirm...

Das Schleppen an der Winde ist eine ideale Möglichkeit, auch im Flachland mit dem Gleitschirm in die Luft zu kommen. Nicht selten können unsere Schüler an der Winde schon etwas Thermik schnuppern und bis zu 20 Minunten durch die Luft gleiten. Viele erfolgreiche Streckenflüge sind bereits aus der Winde heraus geflogen worden. Der Windenschein ist die idiale Ergänzung zum A-Scheinkurs da ihr hier schnell einen Großteil der nötigen Flüge für die A-Scheinprüfung sammeln könnt.

Ausbildung

20 Flüge unter Fluglehreraufsicht benötigt ihr zur Erlangung der Windenschleppstartberechtigung. Nach erfolgreich abgelegter flugschulinterner Theorie- und Praxisprüfung für den Windenschlepp darfst du dann selbständig an der Winde fliegen (Voraussetzung A-Schein!). Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Wetterlage und persönlicher Kondition ca. 2 bis 5 Tage.

Für den beschränkten Luftführerschein können anstelle einer Höhenflugschulung auch alle 40 Flüge an der Winde absolviert werden. Der Pilot erhält dann nach der Prüfung den beschränkten Luftfahrerschein mit der Startart Windenschlepp. Später kann er 15 Flüge über 500 Meter in den entsprechenden Höhenfluggeländen machen und die Startart Hang in seinen Luftfahrerschein eintragen lassen. 

Im Rahmen der Windenschleppausbildung findet eine Theorieschulung mit den Themengebieten Flugtechnik, Gefahreneinweisung und Luftrecht statt. 

Die Praxistermine werden flexibel je nach Wetterlage gewählt und finden an Wochenenden und bei gutem Wetter auch unter der Woche statt. Die Pilotenanzahl begrenzen wir bei der Schulung auf 6 bis 10 Schüler, da bei zu großen Gruppengrößen zu lange Wartezeiten zwischen den einzelnen Schulungsflügen entstehen. Die Termine geben wir über unseren Schulungs-Newsletter bekannt!

Bei unseren Windenschlepps setzen wir auf die modernen und sicheren Kunststoffseile. Diese sind nicht so starr wie die alten Stahlseile und daher für den Piloten beim Schlepp angenehmer und in der Windenausbildung einfacher im Handling.


Fluggelände

Der Flugschule stehen mehrere Windenschleppgelände zur Verfügung. Mitten in der Rheinebene befindet sich der Hasslocher Segelflugplatz, der gut und schnell erreichbar ist. 

Unsere Leistungen

  • Theorie- und Praxisausbildung durch zertifizierte Fluglehrer
  • Funkausrüstung und -betreuung
  • Theorieskript
  • Haftpflichtversicherung
  • Optional neue und sichere Leihausrüstung (gegen Aufpreis)

Deine Checkliste

  • Lust aufs Fliegen
  • Mindestalter: 14 Jahre (mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten!)
  • Überknöchelhohe Schuhe, wir empfehlen spezielle Flugschuhe oder zumindest Wanderschuhe
  • Outdoor-Bekleidung, je nach Wetter Wechselkleidung
  • Ausreichend Getränke und Verpflegung (Fliegen macht hungrig!!!)
  • Sonnencreme

 



Kurspreis

320,- €
darin enthalten:
flugschulinterne Theorie- und Praxisprüfung
40,- €
[eigene Ausrüstung erforderlich - Leihausrüstung auf Anfrage möglich]

Einweisung Windenschlepp Passagierflug Tandem
[ Ergänzung zum Tandemschein, 10 Einweisungsflüge ]
140,- €

Einweisung Windenfahrer
[ 60 Schlepps unter Aufsicht ]

160,- €


Weitere betreute Praxisflüge an der Winde
[ pro Flug ]
 5,- €

Windenschein verschenken

Der Windenschein ist auch als Geschenk-Gutschein möglich

Gutschein

Impressionen

Konzept | Design | AVmedia