Die Flugschule Hirondelle wurde 2005 gegründet ist seitdem aufs Gleitschirmfliegen spezialisiert. Ob Aus- und Weiterbildung, Ausrüstung oder Reisen – wir sind dein Ansprechpartner für alle Anliegen rund ums Fliegen!

Ausbildung & Performance

Unser Ziel ist es, unsere Schüler zu „selbständigen Piloten“ auszubilden, die nach ihrer Ausbildung eigenständig fliegen und den Traum vom Fliegen wahr werden lassen können.  Vom Grundkurs über den A-Schein bis zum B-Schein (Unbeschränkter Luftfahrerschein / Überlandflugberechtigung) werdet ihr von Fluglehrern aus unserem Team begleitet und profitiert durch die Trainervielfalt von deren unterschiedlichen Stärken sowie individueller Tipps und Erfahrungen. Wir bieten nicht die klassische 0-8-15-Ausbildung sondern eine individuelle Ausbildung nach Maß für jederman.

Reisen

Unsere Reisen führen uns in die bekannten Fluggebiet-Hotspots. So zählt Bassano – das Mekka der Gleitschirmszene – jährlich fest zum Programm. Aber auch entlegene Ziele wollen wir euch nicht vorenthalten und bieten euch Reisen nach Südafrika und weiteren besonderen Zielen weltweit an. Im Rahmen unserer Reisen könnt ihr unter Fluglehrerbetreuung sehr viel Erfahrung sammeln, eure Flugtechnik verbessern und zahlreiche großartige Flugstunden genießen.

Das Team

schlink

Alexander Schlink

Alex ist Fluglehrer und Inhaber der Flugschule. Er ist der Ausbildungsleiter bei Hirondelle und seit 2017 auch als Performance-Trainer vom DHV anerkannt. Außerdem ist er als DHV-Prüfer tätig und kann  Prüfungen zum A-Schein, B-Schein oder Tandemschein abnehmen.

Er ist euer Ansprechpartner für alle Anliegen: ob Aus- oder Fortbildung, Ausrüstung / Material sowie auch die Organisation und Durchführung der zahlreichen Touren und Reisen innerhalb Deutschlands und weltweit über die Grenzen hinweg.

Nach geleistetem Wehrdienst als Fallschirmjäger und diversen exzessiv ausgeführten Hobbys (Fallschirmspringen, Motorradfahren, Tauchen,...) musste während des Studiums eine neue Herausforderung her. So hat er den Vorschlag eines Kommilitonen, es doch mal mit Gleitschirmfliegen zu probieren, zunächst nur belächelt. Und am Ende aber doch zu seiner Leidenschaft gefunden!

Seine fliegerische Karriere hat im Frühjahr 2005 auf dem Übungshang begonnen. Die Prüfung zum A-Schein machte er im März 2005. Alex hat mittlerweile alle Scheine, die man im Gleitschirmbereich besitzen kann... Neben dem B-Schein hat er zusätzlich den Windenfachlehrer, Windenfahrer, die Passagierflugberechtigung, Prüferlizenz und hat auch die "Moschilizenz“ (Motorschirmlizenz).

Am Liebsten fliegt Alex in seiner Heimat in der Südpfalz – 6 Berge an der Zahl hat er im Pfälzer Wald quasi direkt vor seiner Haustür und nutzt diese so oft es seine Zeit erlaubt, um in die Luft oder auf Strecke zu gehen. 

DHV Performance Trainer

kpa avatar7

Karl-Peter Armbrust

Irgendwann in den 90ern sah er bei einer langen Motorradtour durch Frankreich auf der Spitze des Puy de dome bei Clermont Ferrand eine Horde Kinder mit seltsamen Fluggeräten jauchzend in der Luft rumturnen – die Eltern kreidebleich daneben, die Lehrer auch ;-) Damals kam die Idee, das auch zu tun; Jahre später dann die Realisierung: 2002 A-Schein mit Startart Hang und Winde, 2004 B-Schein und Windenführer, 2005 Passagierberechtigung mit Startart Hang und Winde. Nach vielen Reisen kam die Entscheidung, das Ganze ernsthaft anzugehen und 2014 die Ausbildung zum Fluglehrerassistenten zu absolvieren. 2015 steht der Fluglehrer und Windenfachlehrer auf dem Plan.

Ach ja, Fliegen tut er auch noch gerne und zwar am Liebsten hier in Rheinland-Pfalz und dem Saarland – auch gerne ganz drüber weg ;-) 


sarah

Sarah Fuhrmann

Sarah ist unsere Quotenfrau und das Küken im Team Hirondelle, was die fliegerische Karriere betrifft. Als sie Alex kennen lernte war sofort klar: "Das muss ich auch mal probieren!" Nach dem ersten Tandemflug in Bezau stand die Entscheidung zum Schnupperkurs und dann dem eigenen Schein. Bald wurden die Berge zu Sarah's neuer Bühne und die Tanzschuhe endgültig an den Nagel gehängt.

Die Marketing-Frau von der Zeitung kümmert sich um Text und Bild. Homepage, Flyer und mehr sind ihr Metier. Und auch die Ausschreibungen und Skripte entspringen ihrer Feder.


tobi

Mathias „Tobi“ Leipner

Schon als Kind hat sich Tobi fürs Fliegen und ferngesteuerte Modellflugzeuge interessiert. 2002 war es dann soweit und er ist beim Schnupperkurs im Allgäu mit dem Gleitschirm selbst das erste Mal abgehoben. Seit dieser Zeit hat ihn diese intensive Erfahrung nicht mehr losgelassen. Das Erlebnis und die Faszination, selbständig nur mit den Kräften der Natur stundenlang über weite Strecken durch die Luft zu segeln, bringen ihm Ruhe und lassen ihn zeitweise alles unter sich vergessen – es ist wie Meditation.

In den Jahren folgten B-Schein und Tandemausbildung. Das Tandemfliegen macht ihm besonders viel Spaß, denn hier kann man das Erlebte unmittelbar teilen und außerdem ist es der beste Weg die eigene Frau auch mal in die Luft zu bringen… Tobi fliegt sowohl in der der Pfalz als auch an der Bergstraße in heimischer Luft, aber er kreist auch gerne in Spanien mit den Geiern Auge in Auge im Thermikbart.

2014 beschloss er die Ausbildung zum Fluglehrerassistenten anzugehen. Seit 2015 ist er nun im „Club der Assis“ und freut sich immer über die strahlenden Gesichter der Flugschüler, wenn diese ihre ersten Hüpfer am Übungshang gemacht haben. 2017 ist der Abschluss als Fluglehrer geplant. Wir sehen uns am Berg.


jenny

Jenny Söder

Aufgewachsen als Fluglehrer-Kind ist Jenny bereits in frühen Jahren mit der Gleitschirm- und Drachenfliegerei in Berührung gekommen. Während ihrer Schulausbildung und dem Studium hat sie der Fliegerei den Rücken gekehrt und wurde nach dem Studium ganz ohne Vorwarnung mit dem Fliegervirus infiziert - Diagnose: Heilung unmöglich. Seitdem gehört das Gleitschirmfliegen als fester Bestandteil zu ihrem Leben - ihre Leidenschaft hat sie zu ihrem Beruf gemacht: Fluglehrerin, Performance-Trainerin, DHV-Prüferin, Tandempilotin. Jenny ist auf der ganzen Welt unterwegs - ob in Annecy, Frankreich beim Sicherheitstraining, bei diversen Flugschulen in Deutschland und Österreich in der Ausbildung oder bei geführten Gleitschirmreisen in die schönsten Länder dieser Welt. Ihr Wunsch ist es, Piloten jeden Erfahrungsgrades ihre Erfahrungen und vor allem den Spaß am Fliegen zu vermitteln, ohne dabei Abstriche in punkto Sicherheit machen zu müssen.


markus

Markus Häcker – unser Tandem-Ass

Markus ist schon immer in luftigen Höhen zu finden. Anfangs über die Modellfliegerei mit 14 Jahren bei den Segelfliegern, zwischendurch im Leistungssport Hoch- und Stabhochsprung. 1986 begann er mit dem Drachenfliegen und ging nahtlos 1989 zu den Pionieren der Gleitschirmfliegerei über. Mit einer über 25-jährigen Gleitschirmerfahrung hat er alle Epochen der Schirmentwicklungen mitgemacht. In den letzten Jahren konzentriert er sich sehr stark auf die Tandemfliegerei.

Seine Passagiere steigen immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht aus dem Gurtzeug mit der Aussage: „super geil, das war nicht das letzte Mal“!

 Shop

In unserem Shop findest du alles rund um deine Ausrüstung! Wir haben die Produkte der führenden Gleitschirmhersteller in unserem Programm. Gerne beraten wir dich in unserer Flugschule. Zu unseren Öffnungszeiten...

Konzept | Design | AVmedia